Wie lange wird der Frieden halten? Finde es heraus!
 

 Pflanzenarten

© Waldgeist
So Apr 21 2013, 04:14
avatar
Doppelaccounts :
1. Kajika Dachaigh - Kassid - Beta
2. Mikasi Aketcheta - Surelik - Kriegsheiler
Beziehung :
mit mir selbst
Steckbrief :
Dieser Account besitzt keinen Steckbrief. Denn es ist der Admin-Account, der nicht ins RPG mit eingeführt wird.
Anzahl der Beiträge :
234

Kannatus: Tödlich
Sie sehen ein wenig aus wie Efeu, doch sie wachsen als einzige Pflanze an einem Baum oder an einer Wand, und das alleine, denn keine andere war in der Nähe. Sie werden ziemlich groß und sind hochgiftig. Wenn sie oral aufgenommen werden, führt das zum sofortigen Tod, dasselbe gilt, wenn sie eine offene Wunde berühren. Wenn man sie streift, leidet man eine Woche lang an den Schmerzen. Die Anzeichen sind dieselben einer Grippe, nur dass diese nicht mit den normalen Mitteln gegen eine Grippe bekämpft werden können.
Gegengrift: Eine Mischung aus Surm und Muda als Aufstrich auf Brot.

Surm: Tödlich
Die Surm ist eine genauso tödliche Pflanze wie die Kannatus und sieht aus wie eine wunderschöne Blume. Erkennen kann man sie an den orangen Punkten auf den Blütenblättern. Manchmal haben sie auch nur einen Punkt. Die Anzeichen für eine Vergiftung bestehen in Muskellähmungen und Verdickung des Blutes bei oraler Aufnahme durch das Vermischen mit Nahrung. Wenn man Messer oder Pfeile mit dem Saft tränkt, kann es den Gegner innerhalb von 10 Minuten lähmen. Bei höherer Dosierung stirbt er nach genau 32 Minuten.
Gegengrift: Valu

Muda: Tödlich
Sie ist die dritte tödliche Pflanze, die man kennen sollte. Ihr Gift kann über die Haut aufgenommen werden, wie auch über den Mund. Beide Arten führen zu Müdigkeit bis zu einem Schlaf, aus dem man nicht mehr erwacht. Bei kleinerer Dosierung wirkt es als Betäubungsmittel. Oft wächst sie an Bäumen und ähnelt Moos, nur dass es weiße Flecken hat.
Gegengrift: Ravimine

Ravimine: Heilpflanze
Ravimine ist eine Blume und das Heilmittel für den ewigen Schlaf, den die Muda verursacht. Sie sieht aus wie eine violette Orchidee. Die Heilung setzt sofort an, doch es dauert noch 4 Tage, bis man aufwacht.

Valu: Heilpflanze
Valu ist ebenfalls eine Blume wie die Ravimine. Nur ist sie eine Gänseblume mit blauen Blättern. Die heilende Wirkung steckt in den Wurzeln. Diese müssen in heißem Wasser gekocht und dann getrunken werden. Die Wirkung zeigt ihren Effekt bereits nach 10 Minuten. Man kann sie aber auch lagern.

Küllastud: Essbar
Diese Pflanze macht besonders satt, ist jedoch auch ein Mittel gegen vieles. Es hilft gegen Grippe, Fieber und noch ein paar Sachen.

Magus: Essbar
Es ist eine süße Pflanze. Besser als jeder Zucker, denn man kann damit alles versüßen und genießbar machen.

Moiru: Essbar
Dies ist eine bittere Pflanze. In heißen Wasser und mit Magus ist es ein gutes Mittel, um das Heilen von Wunden anzuregen.

Terav: Essbar
Dies sind rote Beeren. Sie wachsen an Sträuchern und werden gerne zum Würzen benutzt. Sie ähneln Peperoni und sind ziemlich scharf. Doch sie helfen auch gegen Brandwunden, da sie darauf eine beruhigende Wirkung haben.

Hapu: Essbar
Es ist eine Pflanze, die man essen kann. Sie schmeckt sauer, macht jedoch ziemlich satt. Daher wird sie gerne in alles gemischt, damit man nicht soviel Essen braucht.

Tangis-Kraut: Heilpflanze
Diese Pflanze wird häufig als Tee aufgekocht und dient zur Vorbeugung gegen Infektionen durch schwerwiegende Wunden und zur Stärkung des Immunsystems. Vom Aussehen her erinnert sie stark an Kresse, nur dass sie lilafarben ist.

Kevra-Baum: Heilpflanze
Der Kevra-Baum ist häufig in Taevas zu finden. Erkennen kann man ihn an seinen dunkelgrün schimmernden, länglichen Blättern. Diese werden oft zu einem Brei vermengt und auf äußerliche Wunden geschmiert. Einerseits kühlt die Paste aus den Blättern, andererseits wirkt sie desinfizierend und fördert die Heilung.

Mondblüten: Essbar
Diese zarten, weißen Blumen blühen nur auf, wenn Mondlicht auf sie scheint, tagsüber sind die Blüten geschlossen. Doch wenn es Nacht ist, leuchten die Mondblüten regelrecht silbern. Diese Blumen werden oft als Geschenk dar gebracht, aber auch zum Kochen für Süßspeisen verwendet. Die Mondblüte gilt als Zeichen des ewigen Lebens und soll verjüngend wirken.

Weitere Pflanzen, Kräuter oder Beeren werden gerne hinzugefügt.

Heilpflanzen für die Heiler könnt ihr weitere hier finden. Auch normale Kräuter und Pflanzen werden gerne im RPG angenommen:
http://heilkraeuter.de/lexikon/h-pflanz.htm

Benutzerprofil anzeigen
Seite 1 von 1


Taevas-Krieg geht durch alle Zeiten :: 
Allerhand Infoamtionen
Was dur vor dem Anmelden wissen solltest und alle Akündigungen.
 :: Wichtiges :: Lexikon